Tipps für gelungene Familienfotos

So mancher Fotograf hat die Familienfotografie aufgegeben. Die Gründe lassen sich oftmals wie folgt umreissen: kreative Ideen und Posen, die vor dem Shooting im Fotografenkopf brodelten, lassen sich mit Familien schlicht und einfach nicht umsetzen. Die Kinder wollen nicht mitmachen, wollen nicht posen, wollen nicht lächeln. Sie sind laut, laufen weg, sind schnell. 

 

Aber dem nicht genug. Anstrengend zudem ist vielfach der Umgang der Eltern mit ihrem Nachwuchs. „jetzt schau doch bitte in die Kamera“, „wir haben viel Geld dafür bezahlt“, um hier nur einige meiner Lieblingsanweisungen zu zitieren. All diese Anweisungen und Bitten bleiben von den Kleinen völlig unbeachtet, unbefolgt und führen genau ins Gegenteil. 

 

Mit den sogenannten Momentaufnahmen habe ich meinen Weg gefunden Familien erfolgreich zu fotografieren und zwar outdoor und genau so wie sie sind. Lebendig und echt.  Dabei werden die Familien nicht starr gestellt, sondern ein wenig angeleitet und ins rechte Licht gerückt. In erster Linie aber bei einer gemeinsamen Aktivität im Freien beobachtet. Ich ermuntere die Eltern dazu das Shooting völlig gelassen anzugehen. Und das ist wohl der wichtigste und schwierigste Aspekt. 

 

Dank gängiger Teleobjektive ist es auch aus der Entfernung leicht möglich, die Kinder zu beobachten und wahre Emotionen wie z.B. Neugierde einzufangen. Der große Vorteil: jede Familie erhält Fotos, die sie wiederspiegeln, in denen sie sich wiederfindet. Die Bilder sind am Ende nicht alle gleich und die Personen nicht einfach austauschbar. Eine charakteristischen Familienreportage eben. 

 

Folgende Tipps lassen sich für ein Familienshooting formulieren. Wichtig sind:

  • Eine gute Stimmung innerhalb der Familie, den Kindern keinen Stress machen. Das Fotoshooting wird zum gemeinsamen Ausflug im Freien

  • Kinder spielen lassen, mit allem was sich in der Natur finden lässt. Der natürliche Entdeckergeist kann wunderbar in Bildern festgehalten werden

  • Eltern dürfen möglichst keinen Druck aufbauen. Dieser führt genau ins Gegenteil und raubt jeglichen Spaß 

  • Gefühle und Emotionen. Ein gemeinsames Kuscheln, Kitzeln oder Necken zaubert tolle Aufnahmen hervor

  • Eine Location wählen die für alle passt und wo sich kleine Fotomodelle auch bewegen können

 

Hier ein paar Beispielsaufnahmen einer sehr harmonischen und entspannten Familie. Ein wundervoller Ausflug der in Erinnerung bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeitsfotograf Köln, Hochzeitsfotograf Bonn, Hochzeitsreportage, Storytelling in Bildern

Please reload

 

HOCHZEITSFOTOGRAF KÖLN 

HOCHZEITSFOTOGRAF BONN  

HOCHZEITSFOTOGRAF DÜSSELDORF  

HOCHZEITSFOTOGRAF NRW 

  • Hochzeitsfotograf Magdalena Becker
  • Hochzeitsfotograf Magdalena Becker